Alle Jahre wieder – der Weihnachtsmarkt “Spedition” an der KS Lörrach

Spendenaktion an der KS Lörrach sammelt € 2200 für soziale Zwecke

Gemeinsam etwas auf die Beine stellen, spielend lernen und dabei gleichzeitig ein gutes Werk tun – das war nun schon zum mittlerweile dritten Mal in Folge Sinn und Zweck des großen Weihnachtsmarkts des Fachbereichs Spedition der Kaufmännischen Schule Lörrach.
Auch dieses Jahr waren wieder alle Auszubildenden des Fachbereichs Spedition sowie die unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer tatkräftig bei der Sache und stellten mit unermüdlichem Engagement erneut einen Weihnachtsmarkt auf die Beine, der am Ende außer Spaß für alle Beteiligten jede Menge Erfahrung im Bereich der kaufmännischen Projektplanung und -durchführung erbrachte. Für sie wie für die besuchenden Schülerinnen und Schüler der ganzen Schule bedeutete dieses Ereignis darüber hinaus eine willkommene Unterbrechung des Schulalltags in der Vorweihnachtszeit, die nicht nur für Abwechslung und vergnügliche musikalische Unterhaltung durch die Schüler-Lehrer-Band sorgte, sondern letztlich auch noch einem guten Zweck diente.
Bereits die Planung des Projekts nahm die Schülerinnen und Schüler ganz in Anspruch. Über einen Zeitraum von sechs Wochen wurden Werbeplakate hergestellt, Materialien und Spenden von Sponsoren organisiert und es wurde fleißig gebacken und gebastelt. Nach diesen umfassenden Planungen und Vorbereitungen wurde es dann konkret: An elf selbst konzipierten und umgesetzten Ständen gab es Events mit Lehrerinnen und Lehrern zu ersteigern, konnte an Tischkickern gespielt werden, gab es Lose für eine Tombola sowie Verköstigung mit Raclette, Sandwichs, Grillwurst, Waffeln, Plätzchen, Kuchen, Punsch und selbst gebrannten Mandeln.

Barbara Szymura-Effner und Christiane Kordes
IMG_0728
IMG_0696
IMG_0695
Die LehrerInnen-Band mit Britta Neumann, Daniel Spitzner, Svenia Kirgis und Daniel Hauck (v.l.)

Die Initialzündung zu diesem außergewöhnlichen Projekt und dazu, dass es nun schon seit einiger Zeit mit großem Elan und viel Erfolg umgesetzt wird, kam vor drei Jahren von der Fachbereichsleiterin Spedition, Vanessa Illerhaus-Bell, die ihre Idee so beschreibt: „Ausgangspunkt war der Gedanke, ein praxisorientiertes Projekt zur Feststellung der Projektkompetenznote im Fachbereich Spedition ins Leben zu rufen und umzusetzen – am besten noch mit lohnendem Ausgang, um etwas Gutes zu tun. Da macht die Schule ja allen gleich viel mehr Spaß!“ Gesagt, getan – so entstand 2017 der erste Weihnachtsmarkt für Schüler, Auszubildende, Lehrer und Ausbilder an der Kaufmännischen Schule Lörrach.
„Die Freude an dieser Art von praktischem Lernen war bei den Auszubildenden wieder unglaublich“, betont die Projektinitiatorin Vanessa Illerhaus-Bell. „Aber nicht nur bei ihnen. Spaß hatten mit Sicherheit auch meine Kolleginnen und Kollegen, von denen ich Barbara Szymura-Effner, Roy Nyaaba, Lothar Sprenzel, Christiane Kordes und Dominik Reiter ausdrücklich erwähnen will. Klar ist aber auch, dass ohne die LehrerInnen-Band mit Daniela Spitzner als Sängerin, Daniel Hauck am Klavier und Britta Neumann am Schlagzeug niemals eine solche Stimmung aufgekommen wäre. Und ohne unsere Hausmeister und das ganze Schulleitungsteam wäre sowieso nichts gegangen.“
Auch die diesjährigen Einnahmen können sich wie in den Vorjahren sehen lassen. Sämtlicher Erlös des Weihnachtsmarktes geht wieder an einen guten Zweck. So konnten insgesamt 2200 Euro zusammengetragen werden, die der deutschen Kinderkrebsstiftung, dem Verein Herzkranker Kinder Südbaden, dem Verein für nierenkranke Kinder und Jugendliche und dem Verein für Mukoviszidose zukommen werden. Alle Einnahmen werden somit genutzt, um hilfsbedürftigen Kindern bei Ihren Leiden etwas Linderung und Unterstützung zu verschaffen.

Menü