Im Körper eines Wolfes und Menschen

News
THEATERmobileSPIELE aus Karlsruhe führt Hermann Hesses „Der Steppenwolf“ an der KS Lörrach auf

(geschlossene, nicht-öffentliche Veranstaltung)

Das Profi-Klassenzimmertheater THEATERmobileSPIELE aus Karlsruhe besuchte auch im Jahr 2020 ein weiteres Mal die Kaufmännische Schule Lörrach, um das Theaterstück zum Roman „Der Steppenwolf“, derzeit verpflichtende Lektüre im schriftlichen Deutsch-Abitur, für die Klassen 12 und 13 des Wirtschaftsgymnasiums aufzuführen. Am Mittwoch, den 4. März 2020, war es soweit: Spannende Aufführungen boten sich den Schülerinnen und Schülern.

Regisseur Thorsten Kreilos und sein Team entwickelten aus dem Roman ein 24-seitiges Drehbuch, das in zwei Vorstellungen eindrucksvoll auf der Bühne zum Leben erweckt wurde. Der professionelle Schauspieler Julian W. Koenig überzeugte dabei durch sein engagiertes Spiel in der Rolle des in sich zwiegespaltenen Protagonisten Harry Haller. Vor dem vom kleinen Theaterteam selbst entworfenen, raffinierten und kreativen Bühnenbild und mithilfe von vielen Effekten gelang es dem Schauspieler, den Schülerinnen und Schülern wichtige Aspekte des Romans zu verdeutlichen. Leise, laut, stillsitzend, wild herumrennend, wütend, nachdenklich – die vielen Facetten des Charakters von Harry Haller wurden beeindruckend kraftvoll dargestellt. Im Anschluss an jede Vorstellung stellten sich der Schauspieler Julian W. Koenig, sowie Frau Carmen Donet Garcia, Medienkünstlerin des Theaters, geduldig den Fragen der interessierten Zuhörerschaft, um das Gesehene und Erlebte gemeinsam zu reflektieren. Auch die meisten Deutschlehrkräfte bereiteten die Eindrücke aus den Aufführungen im Unterricht nochmals auf und bekamen von den Schülerinnen und Schülern interessante und zumeist sehr positive Rückmeldungen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch von THEATERmobileSPIELE!

Dominik Reiter & Manuel Dazinis, 05.03.2020

Menü