Wirtschaftsgymnasium

Das Wirtschaftsgymnasium führt innerhalb von drei Jahren zur allgemeinen Hochschulreife. Unter Umständen kann nach zwei Jahren der schulische Teil der Fachhochschulreife bescheinigt werden. Unseren Abiturienten stehen alle Studiengänge an den Universitäten, Berufsakademien und Fachhochschulen offen. Seit dem Schuljahr 2012/13 wird eine Klasse als Internationales Wirtschaftsgymnasium (IWG) angeboten. Hier wird das Profilfach in Teilen auf Englisch unterricht.

Informationen für Schülerinnen und Schüler

Unsere nächsten Termine

September
Ausbildungsbörse Weil am Rhein

05. Dezember 2018
Informationsnachmittag der beruflichen Gymnasien an der Realschule Dreiländereck Weil am Rhein.
Hier finden Sie weitere Informationen.

31. Januar 2019
Bildungsmeile Lörrach: Ein übergreifender Schnuppertag für die Realschulen und Gemeinschaftsschulen an den beruflichen Gymnasien in Lörrach

06. Februar 2019
Informationsabend an der Kaufmännischen Schule Lörrach für alle Interessenten

Unsere Profile

Wirtschaft (WGW)

Im sechsstündigen Profilfach Volks- und Betriebswirtschaftslehre werden praxisbesogen berufliche und allgemeine ökonomische Inhalte bearbeitet.

Dieser Unterricht bereitet in besonderer Weise auf ein wirtschaftswissenschaftliches Studium vor. In der Betriebswirtschaftslehre wird vertieft auf Prozesse und Entscheidungsfindung im Unternehmen eingegangen. Rechtliche Probleme sind mit Gesetzestexten zu lösen. Ergebnisse des Rechnungswesens sind als Entscheidungshilfe heranzuziehen. Betrachtungsgegenstand der Volkswirtschaftslehre ist die Soziale Marktwirtschaft. Schwerpunkte sind die Marktphänomene und die Steuerungsmöglichkeiten durch die Wirtschaftspolitik unter Beachtung des Prinzips der Nachhaltigkeit.

Profilergänzung Wirtschaftsinformatik

Dieses Fach kann zusätzlich belegt werden im WGW.

Die Kombination Wirtschaft und Informatik ist ideal. Die Erfahrung auch in unserem Unternehmen zeigt, dass gerade diejenigen, welche über den Tellerrand einzelner Disziplinen blicken können, im Berufsleben die besseren Entwicklungschancen haben.“ (Walter Seemayer, National Technology Officer, Mic­rosoft)

Für Unternehmen ist die Informationstechnik und die Informationsverarbeitung zu einer wichtigen Ressource geworden. Viele betriebliche Abläufe sind heute ohne die Hilfe der Wirtschaftsinformatik nicht mehr denkbar, z. B. der Internetauftritt, der Umgang mit Kunden und Lieferanten, die Rechnungslegung und weitere Geschäftsprozesse.

ks lo schulungsraum3

Der Aufbau des Faches:
Das Fach Wirtschaftsinformatik mit seinen vier Wochenstunden deckt die Belegung des zweistündigen Pflichtfaches Informatik ab. Es ist möglich, das Fach als schriftliche oder als mündliche Prüfung im Abitur abzulegen.

Das sollte man mitbringen:
• Spaß am Umgang mit Computern
• Freude am Umgang mit Menschen
• Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative

Warum lohnt es sich, Wirtschaftsinformatik schon in der Schule zu belegen? 
Die Unterrichtsinhalte sind wirtschafts- und praxisnah ausgerichtet. Unsere Schule gehört den Schulen im Land, die Microsoft Dynamics im Unterricht einsetzen.

ks lo schulungsraum2

Spätere Berufsbilder sind z. B.: 
• Unternehmensberater/-in
• Kaufmann/-frau
• Manager/-in
• Systemanalytiker/-in
• Projektleiter/-in
• IT-Systemkaufmann/-frau

Wirtschaftsinformatik ist wichtig:
Im Zeitalter der Globalisierung und des Internets sind Informationen für viele Unternehmen zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor geworden.

Wirtschaftsinformatiker/innen sind doppelt qualifiziert:

ks lo schulungsraum1

Sie haben vor allem die Aufgabe, Unternehmen mit geeigneten Technologien bei der Bewältigung der betriebswirtschaftlichen Aufgaben zu unterstützen.
Wir verfügen über 12 Unterrichtsräume mit modern ausgestatteten und vernetzten Computerarbeitsplätzen inklusive Internetzugang. Der Unterricht wird in kleinen Gruppen durchgeführt, so dass gewährleistet ist, dass jeder Schüler an einem PC alleine arbeiten kann.

Unterrichtsinhalte: 
• Projektmanagement
• Aufbau und Funktion von Datenbanken (z.B. mit MySQL)
• Grundlagen von Netzwerken und Betriebssystemen (Internettechnologie)
• Integrierte Unternehmenssoftware (SAP ERP oder MS Navision)
• objektorientiertes Software Engineering
• E-Business-Anwendung (CMS, JSP, PHP)
• IT-Sicherheit und Datenschutz
• Tabellenkalkulation

Wirtschaftsinformatik ist eine der Schlüsselwissenschaften des 21. Jahrhunderts.

Internationale Wirtschaft (WGI)

Das Profil richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit guten Englischkenntnissen und Interesse an der Vertiefung der Sprachkompetenz durch bilingualen Unterricht sowie am Erwerb von Wirtschaftskompetenzen mit internationalen Bezügen.

 

Das Profilfach „Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre” beinhaltet z.B. Multinationale Unternehmen, Marketing, Management und Controlling.

2/3 der Inhalte stimmen mit dem klassischen Profil „Wirtschaft” überein. In der Eingangsklasse wird 1 Stunde bilingual unterrichtet. In den Jahrgangsstufen steigt dieser Anteil auf 1/3 des Unterrichts, d.h. 2 Stunden.

Aufnahme: Es gelten die Aufnahmebedingungen für das Wirtschaftsgymnasium.

Fächerwahl: Neben dem Besuch des 6-stündigen Profilfaches „Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre” und den weiteren Fächern It. Stundentafel ist eines der Fächer „Global Studies” oder „Internationale Geschäftskommunikation” zu belegen.

Abschluss: Allgemeine Hochschulreife und Internationales Abitur Baden-Württemberg

Praktikum: Im Internationalen Zweig “Internationale Wirtschaft” müssen Praktika absolviert werden. Informationen finden Sie in diesem Dokument zu Praktikumsanforderungen. Das Anmeldeformular soll ein Leitfaden zur Vorbereitung und Planung sowie Dokumentation für die Schule sein.

Finanzmanagement (WGF)

Prägende Elemente des Profils “Finanzmanagement” sind das sechsstündige Profilfach “Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen “, sowie die profilergänzenden Fächer “Privates Vermögensmanagement“  und “Finanzwirtschaftliche Studien”.

Ziel des Profilfachs ist es, angehenden Fach- und Führungskräften eine breite betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagenbildung unter spezieller Berücksichtigung von finanzwirtschaftlichen Aspekten und Entwicklungen im finanzwirtschaftlichen Bereich zu ermöglichen.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Internationalisierung der Finanzmärkte wird, neben der fachlichen Ausbildung, auch auf die Entwicklung von wissenschaftlichen, internationalen und überfachlichen Kompetenzen geachtet.

Dem hohen Stellenwert von finanzwirtschaftlichen Fragen im privaten wie beruflichen Bereich wird durch die Berücksichtigung von finanzwirtschaftlichen Aspekten im Umfang von einem Drittel des Profillehrplans Rechnung getragen.

Das Profil “Finanzmanagement” wird in besonderer Weise durch das durchgängig zu unterrichtende, zweistündige profilergänzende Fach “Privates Vermögensmanagement” erweitert. Ausgehend von den menschlichen und beruflichen Lebensphasen werden u. a. typische Fragestellungen zur Finanzierungs-, Versicherungs- und Vermögensplanung aufgegriffen und Kompetenzen zu deren Lösung vermittelt.

Voraussetzungen

Über die genauen Voraussetzungen informiert die entsprechende Internetseite des Kultusministeriums. Die jeweils gültigen Abituranforderungen sind im Leitfaden in der aktuellen Version zu finden.

Auf dieser Seite finden Sie auch die Voraussetzung für die Fachhochschulreife, deren schulischer Teil durch den Besuch der Jahrgangsstufe im WG erworben werden kann. Dazu gehören auch Hinweise zur Durchführung des einjährigen Praktikums als berufsbezogener Teil der Fachhochschulreife.

Besondere Lernleistungen

In der Jahrgangsstufe 1 und 2 müssen die Schüler 3 gleichwertige Leistungsfeststellungen (GFS) absolvieren. In einer Handreichung zur Erstellung einer GFS können sie sich informieren, was dabei prinzipiell zu beachten ist. Die Auswahl der Themen und Termine erfolgt nach Absprache zwischen den Schülern und Schülerinnen mit ihren FachlehrerInnen.

Abiturprüfung und Abituranforderungen

Die Prüfungsanforderungen gemäß BGVO können im Internet abgerufen werden (ab Abitur 2010).

Achtung:
Prüfungsanforderungen aller Fächer für das Abitur 2020: Fachbezogene Hinweise (u.a. Abituranforderungen)
Prüfungsanforderungen aller Fächer für das Abitur 2021: Fachbezogene Hinweise (u.a. Abituranforderungen)

Die Themen für die Präsentationsprüfung bzw. mündliche Prüfung im Abitur können mit diesem Formular eingereicht werden. Allgemeine Hinweise zur Präsentationsprüfung finden Sie hier.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Eigenständigkeitserklärung erst direkt bei der Prüfung abgegeben wird.

… und danach

Im Rahmen der Studienberatung verweisen wir unsere Abiturienten auf die Homepage des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Weitere Infos zur Berufsausbildung erhalten sie beim Portal der Bundesagentur für Arbeit.

Menü