Frauenpower durch Flowerpower

News

 Eine Rose sagt mehr als tausend Worte

Anlässlich des diesjährigen Valentins- und Weltfrauentags setzt die KSLOE ein Zeichen für mehr Anerkennung und Wertschätzung der Mitarbeiterinnen auf den Rosenfarmen in Äthiopien, Kenia
und Tansania.

Gängige Probleme, mit welchen die Frauen konfrontiert werden, stellen zum Beispiel schlechte Arbeitsbedingungen, fehlende Arbeitsverträge oder mangelnder Arbeitsschutz dar.

Dass Alternativen vorhanden sind, zeigt die Fairtrade-Aktion „Flowerpower – Sag´s mit fairen Blumen“, an welcher die KSLOE aktiv teilnimmt.

Dieses Projekt im Rahmen der „Send a rose“-Aktion wird von Schüler*innen aus unserer Juniorenfirma organisiert.

Durch faire Rosen tragen wir zu einer verbesserten Arbeits- und Lebenssituation für die betroffenen Frauen bei!

Die Rosenvorbestellung findet vom 24.01. bis 07.02. immer in der zweiten Pause statt. Der Erlös
wird unserem Fairtrade-Spendenprojekt von MISEREOR „Philippinen – Kinder und Jugendliche aus
der Prostitution befreien“ zugeteilt.

 

Die Vorteile von Fairtrade-Rosen

Zukunft

Viele Frauen erhalten durch Fairtrade-Rosen die Möglichkeit, einen Beruf auszuüben. Außerdem
wird es Frauen ermöglicht, in einem sicheren und fairen Umfeld zu arbeiten und ein sicheres Einkommen zu erhalten, welches ihnen ein besseres Leben ermöglicht.

Hohe Standards

Neben festen Arbeitsverträgen, Gewerkschaftsfreiheit sowie Mutter- und Arbeitsschutz sind strenge Umweltkriterien für Pestizideinsatz, Wasser- und Müllmanagement, feste Bestandteile des Fairtrade-Standards für Blumen und Pflanzen. Durch eine Prämie im Jahr 2020 erhielten Beschäftigte auf Blumen- und Pflanzenplantagen 7,25 Millionen Euro Fairtrade-Prämie zusätzlich zum Verkaufspreis, davon allein 3,5 Millionen Euro über Absätze von fairen Rosen auf dem deutschen Markt.

Programmarbeit

Das Blumenprogramm „Ostafrika“ vom Netzwerk Fairtrade Afrika schult Beschäftigte im Blumen-anbau zu Themen wie Umweltschutz, Frauenrechte, existenzsichernde Löhne und Prämienverwendung.

Interesse?

Dann zögere nicht, Deine Leidenschaft mit uns zu teilen und setze Dich gemeinsam mit der KSLOE
für Frauenrechte ein!

Menü